Privat – Klinik – Heim
Typische Anwender für Pflegesessel / Seniorensessel

Hingegen vieler Ansichten findet der Pflegesessel in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung.
Nachfolgend sind ein paar Beispiele für die Nutzung aufgeführt. Die Angebote sind vielfältig, die Ansprüche hingegen auch. Qualitativ hochwertige Sessel lassen sich im privaten Umfeld und auch im klinischen Bereich nutzen und haben eine hohe Lebensdauer.

  • Pflegesessel im privaten Bereich
  • Pflegesessel im klinischen Einsatz
  • Pflegesessel für Pflegeheime und Seniorensitze (Seniorensessel)

Da die Sessel – abhängig vom Nutzer und seines Handicaps – teils recht stark in der Mechanik beansprucht werden, sollte man dies

Pflegesessel mit Stecksystem für Armlehnen und Kopfteil, elektrische Aufstehhhilfe und Rollen

beim Kauf auf jeden Fall berücksichtigen.
Ein weitere Aspekt ist natürlich die Optik, denn – egal wo der Sessel eingesetzt wird – ein „wohnliches Gefühl“ sollte erreicht werden. Auf diesen Web-Seiten werden häufiger die Sessel der Marke VIANDO+ in den Fotos sichtbar, da sich diese Sesseln vom Stil / Funktion und Handhabung von vielen anderen Marken abheben (weitere gute Lieferanten werden auf der Seite Pflegesessel-Anbieter aufgeführt).

Pflegesessel im privaten Bereich

In den heimischen vier Wänden kann ein Pflegesessel der Familie die Pflege hilfsbedürftiger Angehöriger deutlich erleichtern. Er entlastet die Familie zum Beispiel mit der Aufstehfunktion. So muss nicht für jede kleine Handreichung ein Angehöriger zugegen sein oder jedes Mal zum Patienten eilen, wenn dieser sich erheben möchte. Gleichzeitig können die Betroffenen wieder besser am Familienalltag teilnehmen und sich so als nützlicher und wertvoller Teil ihrer Familie fühlen. Dadurch gewinnen sie wesentlich an empfundener Lebensqualität.

Mit einem Reha-Sessel bleibt auch das wohnliche Ambiente erhalten. Das hilfreiche Sitzmöbel fügt sich optisch nahtlos in eine normale Wohnungsgestaltung ein.

Der Pflegesessel fügt sich in die privaten Räume ein ohne "nach Pflege" auszusehen. Das ist für vielen Anwender wichtig und verständlich. Wir haben auf diesen Seiten den hochwertigen Pflegesessel VIANDO+ genutzt, um die Anwendungen zu bebildern.
Der Pflegesessel fügt sich in die privaten Räume ein ohne "nach Pflege" auszusehen. Das ist für vielen Anwender wichtig und verständlich. Wir haben auf diesen Seiten den hochwertigen Pflegesessel VIANDO+ genutzt, um die Anwendungen zu bebildern.

Pflegesessel / Reha-Sessel im klinischen Einsatz

Menschen mit Bewegungs-einschränkungen sind häufige Patienten in Kliniken. Für sie verbindet ein Reha-Sessel die Funktionalität eines Hilfsmöbels mit einem gehobenen Komfort und einem Stück angenehmer Wohnlichkeit.

Für Kliniken haben diese Sessel den Vorteil, dass sie die Betreuung und Versorgung der Patienten erleichtern und effektiv unterstützen. Reha-Sessel mit Rollen ersetzen den Rollstuhl. Eine Aufstehhilfe erleichtert den Schwestern und Pflegern die Arbeit.
Mit Zubehör wie etwa einem Speisetisch können diese Pflegemöbel den Klinikalltag für Patienten und Personal gleichermaßen vereinfachen.

In der Klink bietet der Pflegesessel ein angenehmes Sitzen, ein wohnliches Gefühl. Dank der Ausführung ist er für den Einsatz in allen klinischen Bereichen geeignet.
Auch in der Klink bieten gute Pflegesessel ein komfortables Sitzen und sind für die meisten Anwendungen im klinischen Bereichen geeignet.

Gleichzeitig sind die Möbel robust, belastbar und langlebig. Auch bei der Hygiene machen Reha-Sessel in Kliniken eine gute Figur, da sie pflegeleicht sind und sich einfach und gründlich reinigen lassen.

Pflegesessel für Pflegeheime und Seniorensitze
(„Seniorensessel“ / „Pflegesessel für Senioren“)

Senioren sind mitunter auf intensive Betreuung angewiesen. Das frisst viel Zeit und personelle Kapazitäten in einem Seniorenheim. Mit einem Reha-Sessel / Seniorensessel können sich Bewohner also nicht nur wieder ein gutes Stück selbständiger bewegen und das gute Gefühl der wiedergewonnenen Freiheit genießen. Pflegesessel mit Rollen haben in Seniorenheimen noch einen weiteren Vorteil: Sie sparen Zeit. Muss ein pflegebedürftiger Rentner im Normalfall vom Sessel zum Rollstuhl und umgekehrt begleitet werden, entfällt die Umlagerung, da der Reha-Sessel auch als Rollstuhl genutzt werden kann. Das entlastet das Zeitkonto, schont die Kräfte des Personals und spart damit wertvolle Ressourcen, wenn es um die Pflege hilfsbedürftiger Personen in einem Heim geht. Ähnliches gilt auch für Sessel mit Aufstehhilfe.